120 SEKUNDEN – DIE OÖ. GESCHÄFTSIDEE 2018

Auch dieses Jahr konnte eccontis als Kooperationspartner der BezirksRundschau in der Jury der Aktion „120 Sekunden“ mitwirken. Bei diesem Format werden alle oberösterreichischen „Daniel Düsentriebs“ vor den Vorhang gebeten, die ihre eigene Produkt-, Dienstleistungs- oder sonstige Geschäftsidee einer größeren Öffentlichkeit präsentieren wollen.

 

Im Rahmen von sechs Castings mussten die Teilnehmer in 120 Sekunden umfassend, verständlich und genau formuliert ihre Projekte präsentieren. Nach einem direkten Feedback der Jurymitglieder wurde über das Weiterkommen ins Halbfinale entschieden.

 

Am 04. April 2018 fanden schließlich das Halbfinale und Finale dieser Aktion in den Räumlichkeiten der JKU Universität Linz statt. Dabei haben sich folgende Geschäftsideen bei der fachkundigen Jury durchgesetzt:

Tanja Spennlingwimmer (Business Upper Austria), Michael Nösslböck (eccontis treuhand gmbh) Josef Hader (WKOÖ-Gründerservice) und Ernst Breiteneder (Volksbank Oberösterreich AG)

 

 

PLATZ 1

Georg Teufls Entwicklung Psii.rehab verlagert wissenschaftlich anerkannte Therapien zur Handrehabilitation von Schlaganfallpatienten in den virtuellen Raum.

 

PLATZ 2

Lukas Griesbacher, Franz Praher und David Brunnmayr haben die “Obstraupe” erfunden, damit gehört das händische Aufsammeln von Streuobst bald der Vergangenheit an.

 

PLATZ 3

Sarah Holler und Dominik Hornoff entwickeln ein Gerät, das das Hautkrebsrisiko deutlich verringern soll.

 

Herzliche Gratulation an die Gewinner!

 


Als PDF downloaden